How we guarantee continuous development and transparency at Akanoo

No matter how good a software is, there are always opportunities to improve it. At Akanoo, we apply Scrum methods to improve our workflow and software continuously.

Scrum is an agile software development framework that is designed to deliver new software updates every two to four weeks. As a young company with a heterogeneous team of Data Scientists, Programmers and Developers, not all Scrum methods are applicable for us. That is why we only use some selected Scrum methods and adapt them to our workflow. We mainly use the following two methods:

Creating transparency with Daily Standups

Every morning the Tech team meets for a Daily Standup. The meeting usually takes about 5-10 minutes and kicks off the working day. If desired, members from other teams can attend the meeting.

The aim is to create more transparency about the tasks the team members are working on. Therefore every member answers the following three questions:

  1. What have I done yesterday?
  2. Has anything stopped me from doing it?
  3. What will I do today?

Improving our workflow with Sprint Retrospectives

Compared to the Daily Standups, a Sprint Retrospective is a recurring meeting to reflect on the work that has been done since the last retrospective. At Akanoo, the Tech team does a Sprint Retrospective every three weeks. The purpose of the meeting is to improve the entire development process.

To that end, we firstly identify what went well, what went wrong and what could be done differently to improve. Changes that result from this meeting can range from small adjustments like organizing tickets in a different way, to large changes that affect the whole company, like realizing the necessity for a new position in the company.

It is important that the attendants can express their views freely and without judgement. Therefore, only the team members are allowed to attend the meeting. To create a relaxed atmosphere where the team members feel free to openly express their views, we try to make the retrospective a bit different each time. For example, sometimes it can take place outside in the open air or in a neighbouring coffee shop. In the end, we create a bonding of team members and identify challenges in an early stage.

You can find further information about Daily Standups and Sprint Retrospectives on scrumalliance.org or dzone.com.

Zwei Wochen Schülerpraktikum bei Akanoo – Der Insiderbericht

Praktikant Benjamin Kunze bei Akanoo

Warum hast du dich entschieden bei uns dein Schülerpraktikum zu absolvieren?

Weil ich mich für Online Marketing und IT interessiere und bei einem Unternehmen Praktikum machen wollte, dass nicht so viele Mitarbeiter hat. Außerdem wollte ich auch etwas bewegen und nicht nur den Kaffee holen. Deswegen habe ich im Internet nach solchen Unternehmen recherchiert und bin dann auf Akanoo aufmerksam geworden. Als ich dann auch den ersten Kontakt mit dem Unternehmen hatte, hat es auf mich einen positiven Eindruck gemacht.

Was waren Deine Aufgaben?

Ein guter Plan hilft bei jedem Praktikum

Ich hatte unterschiedliche Aufgaben, aber hauptsächlich coden für die Webseite von Akanoo. Ich sollte einen Rechner programmieren, der den Kunden zeigt, wie viel mehr Umsatz sie mit Akanoo machen können und die Website verschönern im Karriere-Bereich. Aber ich hatte auch andere Aufgaben zum Beispiel ein paar Webseiten zu analysieren und nach Tag Managern Ausschau halten.

Wie hat Dir das Praktikum gefallen? Was war besonders gut oder interessant?

Mir hat das Praktikum sehr viel Spaß gemacht, weil hier so eine positive Arbeitsathmosphäre herrscht und jeder sich mit jedem gut versteht. Wenn ich Hilfe brauchte, dann konnte ich jeden fragen und jeder hat mir dann geholfen. Ich habe sehr viel gelernt. Es gab auch gewisse Hürden, aber die habe ich mit Hilfe des Akanoo Teams sehr gut meistern können.
Sehr gut hat mir auch gefallen, dass niemand abweisend war und alle mich als ,,Kollegen“ akzeptiert haben. Ich habe einen sehr guten Blick in die Arbeitswelt bekommen und freue mich, dass ich für zwei Wochen ein Teil der Akanoo-Familie sein durfte.

Top 4 Akanoo Name Twins

Ever wondered where our name Akanoo came from? Our name “Akanoo” originates from the Maori language. It means to “persuade” or “create” and thus fits perfectly to our Predictive Analytics solutions.

But, we are not the only ones, who think it is a great name. Here are our Top 4 name twins:

1. Akanoo, the Rapper

In the music business names are almost as important as sound. We have a name twin who is active in the rapper scene:

2. Akano Animee Artist

Apart from Hip Hop, we have a name twin, who performs anime songs and does some vocaloid.

3. Material Arts Fighter Akano

Furthermore, we have a name twin, who is a professional Material Arts Fighter from Japan.

4. Educational Channel Akanoo cc

In education, our name is popular, too. Akanoo cc is an educational YouTube channel from Bahrain, that is streaming conferences and music performances.

Successful, happy & healthy 2017!

Dear clients, contacts, partners and everyone else around: we wish you a terrific start for 2017! All the best from the team at Akanoo!

Akanoo Christmas Party 2016
Akanoo Christmas Party 2016

Akanoo Team Shoot

Getting ready for Akanoo team pictures

The Akanoo team keeps growing and growing. So it was about time to take some new team photos. We went into our neighbor’s lovely garden and took some photos  you can marvel below. Thanks a lot to Marine for being our photographer for the shoot.

results_team_shoot

Passionate Gamer With Australian Roots

Photo David Business Development Manager Akanoo

David is Business Development Manager at Akanoo. His aim is to expand our business into the UK and the English speaking markets. Here is his interview:

How long have you been working for Akanoo and what have you done before that?

I have been working at Akanoo since July this year. Before starting at Akanoo, I had different Sales Management roles with my latest being Assistant Club Manager & Sales Manager for Fitness First Australia in my home state of Victoria.

What do you enjoy most about your work?

I am able to educate people everyday about new, innovative technology from Germany and show that there is an easier way to generate revenue through eCommerce personalisation.

And what do you usually do after work?

I like to meet up with friends and spend time outdoors with my Fiancee. I’m also a passionate gamer and spend time improving my skills by competing against others.

Which colleague would you take with you to a lonely island and why?

Oliver. He just looks like he could start a fire which I think is kinda important.

Which attraction/part of Hamburg do you think you should definitely visit?

I think Hamburg has a lot of hidden attractions, which tourists don’t have enough time to see. Like the cafe & restaurant culture of the inner suburbs. But if I was only here for 1 day, I would definitely see the Landungsbrücken.

Which apps could you never do without?

  • Facebook
  • Twitch
  • Skype/Facetime
  • Weather
  • Banking apps.

These blogs/websites belong to my daily reading:

On the web you can find me here:

LinkedIn

Good Monday Morning Akanoo

Welcome to our weekly update :-)!

Welcome to our new office!

We are excited: New Office! Here are some first impressions. Come visit us @Mittelweg 121, 20148 Hamburg

Akanoo Office Impressions - 1

Akanoo Office Impressions - 2

Akanoo Office Impressions - 3

Akanoo Office Impressions - 4

Akanoo Office Impressions - 5

Weihnachtsaktion 2014

Weihnachtskarte

Hatte Akanoo Ende 2013 nur eine überschaubare Anzahl von Partnern, Kunden und Interessenten sind wir Ende des Jahres 2014 an einem Punkt, gewisse Riten einzuführen und zukünftig zu pflegen. Weihnachtskarten sind eine schöne Tradition um sich bei Geschäftspartner für das zurückliegende Jahr zu bedanken und einen Ausblick auf das neue Jahr zu geben.

Wir haben uns in diesem Jahr gegen Geschenke für unsere Partner entschieden und möchten statt dessen gemeinsam mit unseren Kontakten, fünf unterschiedliche Organisationen bei Ihrer Arbeit unterstützen: Ärzte ohne Grenzen, Jugend gegen Aids, UNHCR (UN Flüchtlingswerk), die  Deutsche Seenotrettung und Arbeiterkind.  Jeder Empfänger unserer Karte kann selbst entscheiden, welche Organisation 10 € von Akanoo für ihre Arbeit erhalten soll.

Bis 31. Dezember sammeln wir die Wünsche unserer Partner um anschließend die jeweiligen Summen der Organisation zukommen zu lassen. Das Ergebnis der Aktion werden wir hier im Blog Anfang 2015 veröffentlichen.

Das ganze Team von Akanoo wünscht allen Kunden, Partnern und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ein Nachmittag im Kletterpark

Ein Wechsel der Perspektive kann neue Blicke eröffnen. Das Akanoo-Team ließ für einen Tag den Schreibtisch hinter sich um statt neuer Algorithmen die gemeinschaftlichen Kletterkünste zu verfeinern. Hierfür machten wir uns auf in den Kletterwald Hamburg im Volksdorfer Wald.

Zu Beginn erhielt jeder Teilnehmer Helm und Klettergurt. Nach einer kurzen Einführung in das richtige Sichern wurden wir in den Kletterparcour entlassen. Steigende Schwierigkeitsgrade von kinderleicht bis ganz schön wackelig warteten auf unseren Durchstieg.

Die ersten Trails gingen noch gut von der Hand. Regelmäßig liefen wir auf die vor uns gestarteten Teams auf. Mit steigender Schwierigkeit aber wuchs die Höhe und sank die Stabilität der zu überwindenden Hindernisse. Wir bewegten uns langsamer durch den Parcours, da bei allen die Knie zunehmend weicher wurden. Durch gegenseitiges Anfeuern und Unterstützung fand schließlich das ganze Team den Weg in die Baumwipfel des Kletterparks. Alle erreichten die krönende Seilbahn und hatten nach einer rasanten Abfahrt wieder festen Boden unter den Füßen.

Entspannung stand an nachdem wir den Aufstieg mit der höchsten Schwierigkeit glücklich und erfolgreich hinter uns gebracht hatten. Mit einem kühlen Feierabendbier stießen wir auf eine gelungene Abwechslung im Grünen an und freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Akanoo im Kletterpark